Home

Willkommen!

Die Pony Bar öffnete ihre Glastüren in Richtung Allende-Platz am Eingang zum Campus der Universität Hamburg zum ersten Mal am 12. Juni 2004. Seither versorgt sie Studenten, Professoren und Passanten mit einem günstigen Angebot an leckerem Latte Macchiato. Der Milchkaffe, Croissants, Franzbrötchen oder die hausgemachten Tagessuppen sind ebenso begehrt. Aber die Pony Bar ist nicht nur eines von vielen Cafés am Grindel und Umgebung:

Was tagsüber ein Studenten-Café ist, verwandelt sich nachts in Hamburgs kleinstes Kulturzentrum. Die Pony Bar glänzt seit Eröffnung mit einem prall gefüllten Kulturkalender. Das vielseitige Programm entsteht vor allem mit einer Idee im Kopf: Kultur- und Nachwuchsförderung

Heute live bei uns:

"Rutschbahn Five" && "Purple Sheets"

Same procedure as every year ? "Rutschbahn Five", Hamburgs schamlose R&B-Urban-Trash-Soul-Epigonen, bitten zum traditionellen vorweihnachtlichen Tanzbeinschwingen in die heiligen Hallen der wunderbaren Pony Bar. Sie, wertgeschätzte Zuhörerschaft, dürfen gern Printen, Stollen, Nikoläuse und leckere Dominosteine mit zum Konzert bringen und dort verzehren. Geboten wird, was der ausgezeichnete Geschmack der sechs Gentlemen erwarten lassen darf; eine unfassbar wohlklingende Aneinanderreihung von brillanten, zeitlosen und exorbitant tanzbaren 60?s Soul, R&B- und Funk-Klassikern mit einer gehörigen Prise croonendem Gesang.

Weitaus mehr als nur ergänzt wird der Abend durch die fantastischen "Purple Sheets" um ihren omnipräsenten R5+ Ausnahmegitarristen Finn. Aber hören wir doch, was die Bandinfo mitzuteilen hat:

Die aus Hamburg stammende vierköpfige Band "Purple Sheets" verbindet Elemente aus dem R&B/Soul, Funk und Hip Hop mit englischsprachigen Texten in denen es um Eindrücke von der Liebe, flüchtige Bekanntschaften und der Tatsache, dass sie einfach nur ihr Ding machen wollen geht. Und das tun sie auch, ihre Songs sind mal smooth, mal kraftvoll, aber immer laid-back. Kennen gelernt haben sich Larissa (Vocals), Finn (Gitarre), Lennie (Bass) und Deniz (Drums) während ihres Studiums an der Hamburg School of Music.

Und sagen Sie nicht, wir hätten Sie nicht informiert, wenn Ihnen ein begeisterter Konzertbesucher nach dem Event vorschwärmt, wie schön der Abend war. Frohe Weihnachten!

Beginn: 21:00 Uhr